Schwedische Kochrezepte

Filetiermeister André

Fisch ist eines der wertvollsten Lebensmittel in unserer Ernährung !

Schwedische Süsswasserfisch Koch-Rezepte
Barsch - Hecht - Zander


wir wünschen guten Appetit und
viel Spass beim nachkochen
.

 

Fischfilet auf Gemüsebett

4 Portionen
600g. Fischfilet, z.B. Zander
zum Panieren:
50g. Weizenmehl
100 ml Milch
50g. Paniermehl

1 TL Salz
zum Braten:
Butter oder Margarine
für das Gemüsebett:
150g. Karotten
150g. Pastinaken
100g. Lauch
1 TL Butter oder Margarine


Die Fischfilets in die Milch tauchen und anschließend in einer Mischung aus Mehl, Paniermehl und Salz wenden. Den Fisch auf beiden Seiten goldbraun braten. Warmhalten. Gemüse putzen und in feine Streifen schneiden, einigen Min. in leicht gesalzenen Wasser kochen. Das Wasser abgießen. Ein Stück Butter auf das Gemüse geben. Das Gemüse auf einem Servierteller anrichten, die Fischfilets drauflegen. Mit Zitrone und Petersilie garnieren. Mit Salat und Reis oder Kartoffeln servieren

Barsch in Petersiliensauce

4 Portionen
4 kleine ganze Barsche (ca. 1 1/4Kg)
2 EL Butter oder Margarine
300 ml Wasser
3 EL Weizenmehl
1 Bund feingehakte Petersilie

1 TL Salz
1 Prise gemahlener weißer Pfeffer


Barsche schuppen, Gräten und Kiemen entfernen. Den Kopf am Fisch lassen Fische waschen. Einen Topf mit der Butter ausreiben, die Barsche mit dem Bauch nach unten dicht nebeneinander einlegen. Mehl und Wasser verrühren und über die Fische geben. Petersilie, Salz und Pfeffer über die Barsche streuen. Bei geschlossenem Deckel 10-15 min. sieden lassen, dabei den Topf gelegentlich rütteln damit die Mehlschwitze nicht anbrannt. Die Fische sind gar, wenn sich die Rückenflossen leicht entfernen lassen. Mit gekochten Kartoffeln servieren

Fisch in Currysauce

2 Portionen
300 g. gekochter Fisch
1 Pkg. Sauce Hollandaise
1 EL Zitronensaft
0,5 TL Curry


Alle Gräten aus dem gekochten Fisch entfernen. die Sauce - Hollanaise nach der Packungsanweisung
zubereiten und mit Curry und Zitrone abschmecken. Fisch einlegen und erhitzen. Mit grünen Nudeln und
Tomaten servieren. Mit Dill und Zitronen - Scheiben garnieren

Marinierter Zander

4 Portionen
600g. Zanderfilet
Marinade:
50 ml Speiseöl
50 ml Wasser
2 feingehackte Schalotten
100g. frische gehackte Kräuter
(Dill,Petersilie,Schnittlauch)
1 zerriebenes Lorbeerblatt
2 Priesen gemahlener Pfeffer
1 Priese getrockneter Tymian
1 1/2 TL Salz

Die Filets in eine ofenfeste Form legen. Die zutaten für die Marinade zusammenmischen und über den
Fisch gießen. Den marinierten Fisch eine Std. Kühl stellen; die Filets bei 200° im Backofen 20 min. Braten.

Barschfilet mit Käse

4 Portionen
600g. Barschfilet
als Panade:
3 EL Mehl
1,5 TL Salz
2 Eier
100g. geriebener Käse
100g. Paniermehl
zum Braten:
Butter oder Margarine

Mehl und Salz mischen; die gewaschenen Filets in dieser Mischung wenden; in die verquirlten
Eier tauchen und anschließend in der Mischung aus Käse und Paniermehl wenden. In der Butter Gold-
braun braten.

Dazu passt Kartoffel-Püree mit Petersilie und Dill.